hintergrund

Samstag, 29. September 2012

Kleiner Silent Hill Fanart Horror

Nichts für Leser, die keinen Horror oder Monster mögen.
Auf www.kakao-karten.de gab es eine kleine Tauschaktion zum Thema Silent Hill- da konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, drei Kärtchen zu malen.
Ich mag Silent Hill. Die komplexen Hintergründe, die Charaktere, die Schauplätze, die Monster. Ich habe allerdings noch keinen Teil nur ansatzweise durchgespielt, weil ich so verdammte Angst habe!

1. Lying Figure
Kaffee, Tee, Aquarell, Buntstift und der Ausschnitt eines Bildes von Ida Applebroog ergeben eine Lying figure. In Silent Hill 2 verkörpern sie, je nach Theorie, die Hilflosigkeit von James gepaart mit der Krankheit seiner Frau.

2. Heilung
Krankenschwestern kommen in Silent Hill nicht sonderlich gut weg- entweder sie sind böse, sie sterben oder beides. Angeblich verkörpern die sexy Damen je nach Spiel und Theorie Alessas Angst und Abneigung gegenüber Krankenschwestern, ihre nie erlangte Weiblichkeit oder James "Gefühlen" Maria gegenüber. Meine Ansicht nach stehen die Leute halt auf Krankenschwestern mit tiefem Ausschnitt. ;)

3. Schmerz
Zunächst habe ich mit Silberdraht Mini-Stacheldraht gebastelt. Die Karte wurde dann, wie die anderen auch, mit Kaffee eingefärbt. Ebenso habe ich damit Mullbinden behandelt, welche dann auf Alessas Körper geklebt wurde.

Wie man erkennen sollte, stellt die Karte Alessa am Ende des Films da. Ich finde die Szene ist sehr gelungen, wie das Bett durch den Boden bricht, der Stacheldraht hinausschießt und die ans Bett gefesselte Alessa endlich ihre Rache bekommt!

Ein klein wenig Horror schadet nie.

Vielleicht spiele ich die Spiele ja auch irgendwann einmal durch! :D

Freitag, 14. September 2012

Draht und Steine- "wire art"

Diesmal aus Faulheitsgründen nur ein kurzer Text:
Man nehme Silberdraht, eine Bastelzange, irgendwelche Steine und erhält Kettenanhänger. Ausbaufähig, aber nett.




Wie man sieht: ich kann alles ein bisschen, aber nichts richtig. :D

Mittwoch, 5. September 2012

Gleich zwei Awards für einen Drachen. :)

Nachdem mir von den 17 Lesern nun doch wieder einer abhanden gekommen ist, habe ich trotzdem einen Grund zur Freude:
Das Bastelkunstkochnähmalblog wird gemocht- und zwar gleich zwei mal! Es freut mich sehr, dass mein Blog nicht nur als "beobachtungswert" empfunden, sondern auch weiter empfohlen wird- vielen Dank dafür!

Bei beiden Awards handelt es sich um "Helfer" für kleinere Blogs, um diese bekannter zu machen. Geknüpft wird dies an bestimmte Bedingungen, die ich zwar aufführe, aber nicht einhalten werde. ;) Zum einen sollte ein Award (=Auszeichnung) aus meiner Sicht etwas sein, was man freiwillig und gerne vergibt, zum anderen sauge ich mir nun bestimmt keine 15 Blogs aus den Fingern. Dies erwarte ich auch nicht von den verlinkten Blogs- kein Kettenbriefzwang! :)

Vor einem Monat machte mir Neko von Dunkelfilm die erste Freude!


Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen.
Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren.
Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des Word Wide Webs wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Bloggerinnen verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leserinnen in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jede, die einen Award erhalten hat, kann ihre Freude an 5 weitere Bloggerinnen weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen.
 Wenn frau den Award erhalten hat, sollte sie Folgendes tun:
✔ 1. Poste den Award auf Deinem Blog!
✔ 2. Verlinke Deine Nominatorin - als kleines Dankeschön!
✔ 3. Gib den Award an 5 Bloggerinnen weiter, die weniger als 200 Leser haben!

Weitergeben möchte ich diesen Award an Lenmera und ihrem wunderbar gruftigen Nähblog- ich kenne die Leserzahl nicht und sie ist mir auch herzlich egal, verdient hat sie jeden neuen Leser!
Ebenfalls erhält ihn Snowlady mit ihrem Blog Reich der schwarzen Rüschen- wo es neben schwarzen Rüschen auch schwarze und farbige Kuscheltiere, Häkelwerke, Kleider und Kleiderbügel und irgendwie eine wunderbare Mischung von allem gibt. :)


Den zweiten Award- den Coral Award- erhielt ich von Eleanora und ihrer Gewandungsschmiede, die ihr euch jetzt bitte einmal alle anseht!
Bei dem Award geht es darum kleinere Blogs bekannter zu machen und dafür soll man ihn an 10 Blogger mit weniger als 250 Lesern weiter verteilen.


Verleihen möchte ich diesen an das Kellerkind, welche zwar schon fast an der Lesergrenze ist, mich aber immer wieder mit neuen, tollen Nageldesigns verzaubert.
Nr. 2 ist Fräulein Jabberwocky mit ihrem sympathisch-zauberhaften Nähblog.


Natürlich gibt es noch jede Menge weiterer lesenswerte Blogs- aber diese stelle ich dann lieber zwischen durch vor, wenn es dort gerade einen schönen Beitrag gibt! :)

Ganz ganz vielen Dank nochmal und fröhliches bloggen!